Wussten Sie …

 

Leopard, Zambia 2011, Zingg Event Travel AG

 
… dass sich die Leopardenflecken in Form und Farbe unterscheiden und entweder rund oder quadratisch sein können, um sich bestmöglich in der Umgebung zu tarnen?
 
 
In verschiedenen Lebensräumen auf der ganzen Welt, haben Leoparden je nach Umgebung dunklere oder hellere Markierungen entwickelt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kostenlose Stornierung im Falle eines Ebola-Ausbruchs

Als Reaktion auf die zunehmende Besorgnis bezüglich des Ebola-Ausbruchs in Westafrika (Guinea, Sierra Leone und Liberia), und wegen der Auswirkungen auf den Tourismus, setzen immer mehr unserer Partner auf einen situationsgebundenen Umgang mit Stornogebühren. Die Reisenden können jetzt ihre Reise kostenlos stornieren, falls von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) ein Ebola-Ausbruch im Land, das Sie bereisen möchten, ausgerufen wird, Read More

Safari wann und wo?

Es ist äusserst wichtig die richtige Destination für eine Safari auszuwählen. Selbst wenn sie, im Gegensatz zu vielen anderen, schon mehrmals in Afrika waren, so gibt es doch zahlreiche Möglichkeiten. Das für sie passende Reiseziel zu finden verlangt Recherche und eine gute Beratung. Hier einige Punkte, die zu beachten sind:

Read More

Der ursprüngliche Fliegenfischer

Zweifellos gehören zu den Hauptattraktionen einer Afrika Safari die atemberaubenden Szenerien und Aufenthaltsorte, von denen jeder eine Vielfalt unvergleichlicher Wildtierbestände aufweisen kann. Das Zusammentreffen mit Elefanten, Löwen, Büffeln und Leoparden bilden dann noch das Tüpfelchen auf dem “i” einer gelungenen Afrika Reise.

Es gibt aber auch Flecken auf dem afrikanischen Kontinent, die zwar weniger auffällige Tiere beherbergen, die es aber durchaus wert sind besucht zu werden, wo unvergessliche und genauso faszinierende Arten daheim sind.

 

Read More

Okavango Delta, Botswana – UNESCO Weltnaturerbe

Am 22. Juni wurde in Doha das Okavango Delta als tausendster Ort auf die Liste des Unesco Welterbe gesetzt

Dieses Delta im Nordwesten Botswanas vereinigt Sumpfgebiete und saisonal überflutete Ebenen. Es ist eines der äusserst seltenen Delta Systeme, welche weder in einen See noch in einen Ozean fliessen, mit Feuchtgebieten, die beinahe intakt sind. Eine der einzigartigen Charakteristiken dieses Ortes ist das alljährliche Hochwasser des Okavango Flusses während der Trockenzeit, was bewirkt hat, dass die heimischen Pflanzen und Tiere ihren Biorythmus an die saisonalen Trocken- und Flutzeiten angepasst haben. Das Delta ist ein ganz aussergewöhnliches Beispiel für das Zusammenspiel zwischen klimatischen, hydrologischen und biologischen Prozessen. Das Okavango-Delta ist die Heimat einiger der weltweit am meisten bedrohten Arten grosser Säuger, wie der Gepard, das Breitmaulnashorn, das Spitzmaulnashorn, Wildhunde und Löwen.

Lesen Sie mehr über Okavango Delta.

Möchten Sie nach Botswana reisen? Kontaktieren Sie uns!

Zingg Event Travel AG – Ihr Afrika Spezialist seit mehr als 40 Jahren

Wussten Sie, dass der Afrikanische Wildhund …

… durch Lebensraumverlust, Wilderei und Krankheit, eine vom Aussterben bedrohte Art ist? Einst gab es rund 500.000 afrikanische Wildhunde in 39 afrikanischen Ländern und es wurden Rudel von 100 oder mehr Tieren dokumentiert.

Heute ist die Population auf weniger als 5000 Wildhunde geschrumpft, welche nur in einigen wenigen Ländern zu finden sind. Glücklicherweise hat South Luangwa (Sambia) noch einen tragfähigen Brutbestand und die Besucher berichten derzeit über regelmässige Sichtungen dieses ganz besonderen Tieres.

Das Abu Camp hat ein neues Herdenmitglied

Die Abu Herde kennenzulernen und mit deren Elefanten Zeit verbringen zu dürfen, ist ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für einen Besuch im Abu Camp.

Kitimetse, ein berühmtes Mitglied der Abu Herde, hat am 27. November 2013 ihr zweites Kalb in die Welt gesetzt. Das Kalb, ein Weibchen, wurde um 1:39 Uhr während einer sternenklaren Nacht geboren, daher sein Name, Naledi, was in Setswana “Stern” bedeutet.

Read More

Wussten Sie, dass Akazien miteinander kommunizieren?

Sogar die stille Giraffe hat einige eindrückliche Taktiken entwickelt, um die Abwehrkräfte ihrer liebsten Nahrung zu überlisten. Die Giraffe kann mit ihrer dicken Haut, ihrem robusten Mund und ihrer geradezu akrobatischen 45-50 cm langen Zunge zwar dornige Bäume entrinden, die Akazien haben jedoch noch ein paar andere Tricks auf Lager, einschliesslich einer chemischen Kriegsführung.

Read More