Le Réunion – Pack die Bergschuhe ein!

Paradies für naturverbundene Wanderer

Erkundungstouren durch grüne Tropenwälder, Vulkanlandschaften und Vanille-Plantagen

Besucher der Insel La Réunion sollten unbedingt eine Wanderung einplanen, denn viele Gebiete sind nicht mit dem Auto oder Boot erreichbar. Ob auf eigene Faust oder mit einem Berg- und Wanderführer, zu Fuss geniesst man die beeindruckende Naturlandschaft am allerbesten! 900 Kilometer exzellente Wege eingebettet in eine exotische Kulisse machen La Réunion zu einem Paradies für wanderlustige Besucher. Vom gemütlichen Spazierweg für Genusswanderer über abwechslungsreiche Tagestouren bis hin zur herausfordernden Vulkanbesteigung ist für jedes Niveau die passende Tour dabei!

Gigantische Talkessel, imposante Berge, steil abfallende Schluchten, spektakuläre Wasserfälle, Vulkankrater und vieles mehr kann man zu Fuss entdecken, erleben und geniessen. Im Herzen der Insel befinden sich die drei Talkessel Salazie, Mafate und Cilaos sowie der höchste Berg der Insel, der Piton des Neiges (3.071 m). Spektakuläre Wasserfälle inmitten grüner Tropenwälder wechseln sich ab mit idyllischen Stränden, kargen Lavafeldern und mondähnlicher Landschaft. Tamarindenwälder, wilde Orchideen, Fuchsien und Rhododendren können Naturliebhaber am Wegesrand bestaunen. Das sehr gut ausgeschilderte Wanderwegenetz lässt Urlauber noch intensiver in die Vielseitigkeit und landschaftliche Schönheit der Insel eintauchen.

Die Wirte der zahlreichen Wander- und Berghütten versüssen so manch schweisstreibenden Anstieg mit kreolischer Gastfreundschaft, kulinarischen Spezialitäten und kühlen Erfrischungen. Die Hütten bieten neben Erholung und Verköstigung auch komfortable Übernachtungsmöglichkeiten an. Die Reservierungszentrale der Insel hilft gerne bei der Buchung der Schlafplätze. Einige Reiseveranstalter haben sich zudem auf das Wandern spezialisiert und bieten von Tagesausflügen bis hin zu mehrtägigen Touren auf einem der drei Fernwanderwege alles, was das Wanderherz begehrt.

Die drei gut ausgebauten Fernwanderwege GRR1, GRR2 und GRR3 (Abkürzung für Grande Randonnée de l’île de la Réunion) sind angelehnt an das Wanderroutensystem von Frankreich. Ein wahrer „Höhepunkt“ ist der GRR1, denn es geht auf den „Piton des Neiges“ (dt. „Schneeberg“), Inselursprung und mit 3.071 Metern die höchste Erhebung im Indischen Ozean! Der GRR1 „Le Tour du Piton des Neiges“ ist eine Mehrtagestour mit einer Länge von 60 Kilometern, fast 5.000 Meter Höhenunterschied und führt in insgesamt 6 Etappen durch die Talkessel Mafate, Cilaos und Salazie sowie auf den Gipfel des erloschenen Vulkans Piton des Neiges. Gipfelstürmer erwartet dort ein unvergesslicher Sonnenaufgang über dem Indischen Ozean – die Strapazen des Aufstiegs geraten so in Windeseile in Vergessenheit! 

 

Haben wir Ihre Interesse geweckt? Wenn Sie nach Rëunion reisen möchten, wird es uns sehr freuen Ihnen eine Unvergessliche Reise organizieren zu dürfen. Kontaktieren Sie uns für eine Offerte oder für mehr Informationen. 

Kontakt – Zingg Event Travel – Ihr Afrikaspezialist seit mehr als 40 Jahren.

Lesen Sie mehr über La Réunion Reisen.

Lesen Sie mehr über La Réunion Wanderungen.

 

Leave a Reply