Zwayé Noèl – Weihnachten auf La Réunion

Glöckchen, Sternchen und Papa Noel bei 30 Grad im Schatten

La Réunion Rundreise Beispiel 7 Tage

„Zwayé Noèl!“ – Fröhliche Weihnachten klingt es im Dezember jedem entgegen. Während hierzulande Schnee und Regen fallen und wir unseren Spekulatius in den weihnachtlichen Tee tunken, steht auf La Réunion Eistee oder ein eisgekühlter Cocktail aus frischen Früchten auf dem Programm. Denn Weihnachten fällt auf der Südseite der Erdhalbkugel und unweit des Äquators in den Hochsommer. Überall glitzert es, die Schaufenster und öffentlichen Plätze sind bunt geschmückt, kreolische, französische und internationale Weihnachtslieder ertönen überall. Als Weihnachtsbäume werden Kryptomeria-Bäume, sogenannte Sicheltannen, mit Kugeln, Sternen und allerlei Buntem behängt. Litschi-Bäume schmücken sich wie von Geisterhand mit den rosa Früchten und die Blüten der Flammenbäume erstrahlen im schönsten rot.

Reiseprogramm La Réunion
La Réunion Rundreise Beispiel 8 Tage

Auf der mehrheitlich katholisch geprägten Insel ist Weihnachten eines der wichtigsten Feste. Ob Tamile oder Muslim, Weihnachten feiert jede Glaubensgemeinschaft auf ihre eigene Art mit. Die Mitternachtsmesse am 24. Dezember ist der Auftakt zu den Weihnachtsfesttagen. Das Warten lohnt sich, denn danach werden während eines gemeinsamen Abendessens kreolische Gerichte in jeglicher Form aufgetischt: Cari, Reis, Linsen und Bohnen sowie ein leckerer Nachtisch mit frischen Mangos und Litschis. Die Kleinsten sind dann schon in freudiger Erwartung: denn „Papa Noel“ wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wie auch in den europäischen Breiten, darf natürlich der mit Geschenken bepackte Weihnachtsmann – mit traditionellem Gewand trotz 30 Grad im Schatten – nicht fehlen. Bei uns eher ungewöhnlich, auf La Réunion jedoch üblich: Nach der Bescherung gehen die Familien gerne von Haus zu Haus und statten ihren Nachbarn und Freunden einen Besuch ab. Zu später Stunde findet das Fest nicht selten einen krönenden Abschluss in einem der Nachtclubs der Insel.

Der 25. Dezember steht ganz im Zeichen einer grossen Party. Die Familien und Freunde treffen sich am Strand oder auf einem der zahlreichen Picknick-Plätze. Jeder bringt typische Gerichte und Getränke mit. Weihnachten auf La Réunion ist ein wichtiges und besinnliches Familienfest, bei dem alle Familienmitglieder aus der ganzen Insel zusammenkommen. Es ist aber auch ein sehr fröhliches und lautes Fest. Chinaböller werden abgeschossen, zu Hause und auf den Strassen wird gelacht, gesungen und getanzt.

Vor den Festtagen haben auch auf La Réunion Weihnachtsmärkte Hochkonjunktur. Lokale Künstler und Handwerker stellen hier ihre Stücke aus, die beliebte Weihnachtsgeschenke darstellen. Heimische Produkte und Früchte gibt es zu kosten: unterschiedlichste Konfitüren und Säfte, heisser Rumpunsch, frisch geerntete Vanilleschoten, heimischer Honig oder „Achards“, in Essig eingelegtes, geraspeltes Gemüse wie beispielsweise Palmherzen. Ätherische Öle und Parfums fehlen ebenso wenig wie Kunsthandwerk. Weihnachtsmärkte finden sich auf der ganzen Insel. So eröffnet beispielsweise in Saint-Denis ein Weihnachtsdorf seine Pforten am Platz Square Mahé de Labourdonnais während in Saint-Pierre die Stände direkt am Hafen zu finden sind. Das Herrenhaus La Domaine des Tourelles wird zum Weihnachtsschauplatz in La Plaine des Cafres, in Le Tampon ist es die „rue Hubert Delisle“ und bei Saint-Gilles das Handwerkerdorf Eperon.

 

 

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!
Telefonnummer: 044 709 20 10
E-mail: info@zinggsafaris.com
Zingg Event Travel – Ihr Afrika Reisespezialist seit mehr als 40 Jahren

Leave a Reply